• Home
  • Aktuelles
  • Kick-Off in Wien: Erfolgreicher Startschuss für CURSOR Austria

Kick-Off in Wien: Erfolgreicher Startschuss für CURSOR Austria

Mit der offiziellen Kick-Off-Veranstaltung von CURSOR Austria wurde eine neue Ära eingeläutet: Im tollen Ambiente des Leica Stores Wien 1 wurde der feierliche Startschuss für die österreichische Tochtergesellschaft gegeben. „Ein erster kleiner Schritt – aber ein besonderer Tag für die CURSOR-Familie“, betonte Vorstandsvorsitzender Thomas Rühl zum Auftakt der Veranstaltung.

Im Anschluss stellte CURSOR-Vorstandsmitglied Andreas Lange den gut gelaunten Gästen die neuen CURSOR Austria-Geschäftsführer Peter Mattausch und Gerhard Wanek vor und erklärte: „Der Boden für weitere Projekte ist gelegt. Die ersten wurden bereits abgeschlossen und im Zusammenspiel mit den österreichischen Kollegen aufbereitet.“

Praxisbericht Kärnten Netz: Durchlaufzeiten dank TINA deutlich verkürzt

Nach der offiziellen Begrüßung erörterte Barbara Niederschick, Impulsgeberin von Niederschick, Wolfram & Partner, in einem kurzweiligen Vortrag, wie eine Customer Journey („die Reise des Kunden“) anhand von realisierten Beispielen praxisgerecht und anhand von Kundenkontakt-Punkten umgesetzt werden kann.

Der Kunde stand beim Kick-Off im Fokus Fotos - Jörg Theimer
Barbara Niederschick und Gerhard Wanek
Gelegenheit zum Networking gab es reichlich
Gerald Obernosterer gibt Praxiseinblicke

Vorstandsvorsitzender Thomas Rühl vor dem Leica Store

Für gute Unterhaltung sorgte das spannende Rahmenprogramm

Im Anschluss berichtete Gerald Obernosterer, Leiter Netzmanagement bei KNG-Kärnten Netz, über den erfolgreichen Einsatz von TINA, der branchenspezifischen Ausprägung von CURSOR-CRM speziell für Netzbetreiber. Sein Fazit: Seit TINA im Einsatz ist konnten zahlreiche relevante Prozesse, zum Beispiel hinsichtlich Anschluss- bzw. Umzugsanfragen von Stromanschlüssen, deutlich verbessert werden. Auch die Durchlaufzeit bei der Angebotserstellung (von der Anfrage bis zum Versand) konnte dank TINA um ein Vielfaches verkürzt werden – von ehemals 5-6 Tagen auf Stand heute lediglich 30 Minuten.

Das Ergebnis kommt nicht nur den Kundinnen und Kunden der Kärnten Netz zugute, sondern auch der Öffentlichen Hand, etwas bei der Erfüllung von gesetzlichen Vorgaben. In Zukunft soll die Kommunikation zwischen Netzbetreiber und Verantwortlichen durch die Integration eines Kunden-Portals nochmals erleichtert und optimiert werden.

Galerie-Rundgang und Networking am Stehtisch

Zum Ausklang der Veranstaltung hatten die Gäste die Möglichkeit, die Bilder der aktuellen Ausstellung – geprägt von schwarz/weiss Portrait-Motiven – in der Galerie des Leica Stores in einem Rundgang näher zu betrachten. Genug Zeit für Networking war natürlich auch vorhanden: Bei Sekt und Brötchen gab es jede Menge interessante „Stehtisch-Gespräche“. Peter Macek, Geschäftsführer DBConcepts, brachte es auf den Punkt: „Ein gelungener Abend mit vielen Gesprächen, einer interessanten Key-Note und Kundenreferenz."

Gemeinsam. Begeisternd. Erfolgreich.

Kontakt & Infos

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.